presseberichte

Islamkritikerin über die AfD: „Die Luft ist schmutzig geworden

foto: apa/epa/jensen

Interview: Michael Vosatka – 26. Mai 2016, 12:10 | derStandard.at

Ex-Muslimin Mina Ahadi: „Wenn man den Islam kritisiert, hat man Probleme mit den linken Intellektuellen“

Das Treffen zwischen der islamophoben Partei „Alternative für Deutschland“ (AfD) und dem Zentralrat der Muslime in Deutschland (ZMD) in Berlin endete am Montag nach kurzer Zeit in einem programmierten Eklat.

weiterlesen
Hat der Artikel Ihnen gefallen? Dann sagen Sie es weiter