16. November 2016

Rebellische Frauen im Islam
Vortrag von Worood Zuhair aus Kerbela

Rebellische Frauen

Sonntag, 27. November 2016
15:00 Uhr

Jugendherberge Köln Riehl
An der Schanz 14
50735 Köln

Eintritt: 5 Euro / 3 Euro (ermäßigt)

Anlässlich des Internationalen Tages gegen Gewalt gegen Frauen berichtet Worood Zuhair von ihrem Leben als Frau und Atheistin in Kerbela im Irak.

Sie entstammt einer bekannten religiösen Familie und war Teil einer fundamentalistischen Welt von Schiiten, die uns hier in Deutschland weniger bekannt ist. Sie gibt uns einen Einblick in eine Welt des religiösen Extremismus und des familiären Zwangs, und welche Folgen die gegen sie ausgeübte Gewalt für ihr eigenes Leben hatte und weshalb sie den Mut aufbrachte diese freudlose Welt zu verlassen um ein selbstbestimmtes Leben in Freiheit zu führen.

Es sprechen noch weitere Frauen u.a. aus Kurdistan. Den Abend eröffnet Rana Ahmad, die als Atheistin aus Saudi-Arabien geflohen ist. Das Schlusswort spricht Mina Ahadi. Sie geht dabei auf die Rolle der Frau in der islamischen Welt ein und zeigt wie atheistischen Menschen aus diesen Ländern vom Zentralrat der Ex-Muslime (ZdE) und der GBS (Giordano Bruno Stiftung) geholfen wird.

Hat der Artikel Ihnen gefallen? Dann sagen Sie es weiter